Seit Sonntag, 6.01. laufen die Proben für unser neues Stück "Kaffee, Mord und Böfflamott" von Heidi Faltlhauser.

Das Stück spielt kurz nach dem 2. Weltkrieg an der Deutsch-Österreichischen Grenze. Weil das Wirtschaftssystem erst vor dem Wiederaufbau steht und die Lebensmittel rationiert sind wird kräftig geschmuggelt - Kaffee, Zigaretten, Alkohol usw. Auch in dem kleinen Wirtshaus von Theres dreht sich alles darum, sich durch den Schmuggelhandel mit den "Stodaran" aus München das Leben ein wenig angenehmer zu gestalten. Alles kommt durcheinander als eines Tages der Mittelsmann Karle nicht mehr auftaucht. Statt dessen erscheint der aufdringliche "Preiss" August Stolze und bringt das System ins Wanken ...

Premiere ist am 06.04.2019 

 

Darsteller und Rollen:

Thomas Ziegltrum

Bene

Schmuggler

Hannes Polz

Hansi

Benes Freund

Christina Thumann

Gitti

Benes weibl. Freund

Isabella Lachner

Theres

Wirtin

Christopher Aichinger

August Stolze

Hehler

Elli Lerchl

Liesi

Näherin

Melanie Hagn

Zwetschgerl

Freundin von Bene

Verena Schuhbauer

Lilo

Münchnerin

Josef Geil

Simmerl

Dorfpolizist

     
Markus Loibl Regie  
Marlene Riedmeir Souffleuse